Ein Mann fragte in London beim Hoteldirektor nach,
ob er seinen Hund mitbringen dürfte.
Er bekam darauf folgende Antwort:
Sehr geehrter Herr, ich bin seit über dreissig Jahren Hotelbesitzer.
In der ganzen Zeit habe ich in meinem Haus niemals einen Hund gehabt,
der die Leintücher verbrannt hat, weil er im Bett rauchte.
Noch nie hat ein Hund Aschenbecher, Handtücher und Kugelschreiber als Andenken mitgenommen.
Auch hat noch nie ein Hund seine Schuhe mit dem Vorhang geputzt,
nie versucht, das Zimmermädchen zu küssen und sich nie über das Essen beschwert.
Noch nie hat ein Hund seine Freundin mit aufs Zimmer genommen.
Ich habe überhaupt keine Einwände gegen Hunde.
Auch Sie selbst, mein Herr, sind mir willkommen, falls sich Ihr Hund für Sie verbürgen kann.

Ort:
Hotel:
Zeit:
Bad Griesbach / D Herzog Tassilo Januar 2006
Schluchsee / D Pension am See Juli 2006
Bad Griesbach / D Herzog Tassilo Januar 2007
Bad Griesbach / D Herzog Tassilo Juli 2007
Bad Griesbach / D Herzog Tassilo Januar 2008
Bad Griesbach / D Herzog Tassilo Juli 2008
Bad Griesbach / D Herzog Tassilo Januar 2009
Müllneralm / A Alpenhotel Müllneralm Juli 2009
Bad Griesbach / D Herzog Tassilo Januar 2010
Postmünster / D Seehotel Moldan Juli 2010
     
     
     
     
     
     
       
     
nach oben