Bad Griesbach / Januar 2006

Liebe vierbeinige Freunde, meine Chefs, die Monika und der André, haben sich im Januar vom Weihnachtsstress in der Metzg erholen müssen.

Da ich als "neues" Familienmitglied auch mit in die Ferien wollte, mussten die beiden ein neues Hotel suchen, in dem auch ich willkommen war. Sie haben eins gefunden - und was für eins !!!

     
Wir mussten ziemlich lange Auto fahren, aber was macht man nicht alles?! nur meinetwegen ! Als wir dann todmüde im Tassilo ankamen, begrüsste uns die mega nette Frau Moldan. Als erstes erklärte sie meiner Chefin, sie solle mich doch bitte von der Leine lassen :-), hier im Hotel würden alle Hunde frei herumlaufen :-), das gebe viel weniger Probleme. Anbei bemerkte Frau Moldan noch, der Kessel mit dem Essigwasser und der Desinfektionsspray stünden dann gleich neben der Rezeption - verständnisloser Blick meiner Chefin - hier hätte noch jeder Rüde zuerst mal markiert .... :-), sie hätte schon Wetten gewonnen. Monika war dann Gott sei dank so schlau und hat das Wetten bleiben lassen - hab nämlich sofort den Igel vor der Rezeption beglückt    !!!
     
Zum Hotel gehören Cleo und Cassy, die beiden Hunde von Frau Moldan. Ausserdem hat es immer noch viele andere Hunde und Hündinnen da, mit denen ich mich vergnügen darf  . An Silvester waren 57 Hunde im Hotel - das Paradies auf Erden!
     
Als erstes gings dann erst mal aufs Zimmer, wo mich ein Hundenapf mit einem Begrüssungs-Guti erwartete. Es hat dort sogar eine kleine Küche mit Kühlschrank und Gefrierfach, sodass Monika sogar mein heissgeliebtes Frischfutter mitnehmen konnte. Mein Aufenthalt kostet übrigens gar nichts; und meine Chefs kommen auch gut weg! Für Halbpension bezahlen sie nur 57 Euro. Es gibt ein riesiges Morgenbuffet, mit allem was das Herz begehrt. Vom Viergangmenu kann man Suppe und Vorspeise am Mittag haben, den Hauptgang und das Dessert dann am Abend. Wo gibt`s sowas schon?!
     

Hinter dem Hotel hat`s einen riesigen eingezäunten Auslauf, wo ich mich mit meinen zahlreichen Freunden nach Lust und Laune austoben kann.

Monika und André haben sich im Wellness-Bereich verwöhnen lassen.

Gibt`s für uns Vierbeiner übrigens auch! Also liebe vierbeinigen Kollegen: Habt ihr ein Problem mit der Hüfte oder so - ab ins Tassilo  !!! Ich brauch sowas in meinem Alter natürlich noch nicht ....

     

Die Frau Moldan organisiert immer so tolle Ausflüge - hier sind wir im frisch verschneiten Wald in der Nähe von Bad Griesbach unterwegs. Unendliche Weite mit unendlich viel Neuschnee - und alles ohne Leine; rennen, toben, spielen, buddeln, alles was das Herz begehrt - ganz toll.

Nach rund drei Stunden sind wir dann nudelfertig!

     

Hab hier im Hotel übrigens den Hund aus der Clausthaler-Werbung kennen gelernt: Sitz - Nicht immer, aber immer öfter ....

Hier spiele ich gerade mit meiner grossen Ferienliebe Kisha (Pyrenäenberghündin) und eben - dem Clausthaler-Hund ....

     
  Nach so einem Tag schliefen wir jeweils tief und fest und sind am anderen Morgen genau an der Stelle wieder aufgewacht, an der wir uns niedergelegt haben -behaupten jedenfalls unsere Chefs.
     
Im Hotel steht auch ein Tiertrainer zur Verfügung. Dank Herrn Hoffmann muss ich jetzt kein Halsband mehr tragen! Ich hab ein wunderschönes Brustgeschirr bekommen. Seither bin ich beim Spazierengehen ein Engel - sagt jedenfalls Monika - die muss es ja wissen ! Herr Hoffmann ist Hundetrainer am Institut Feltmann.
     

Die Frau Feltmann hat zwei tolle  Bücher veröffentlicht:

Welpentraining mit Gudrun Feltmann

und

Die Kunst, mit dem Hund zu reden.

Weitere nützliche Infos bekommt Ihr unter:

www.institut-feltmann.com

     

Also, liebe Hundefreunde, Monika und André haben beschlossen, dass ich nächstes Jahr im Januar wieder ins Tassilo in die Ferien darf, weils so toll war. Ich freu mich jetzt schon !

Ach ja, hier noch die Adresse, wo Ihr Näheres erfahrt:

www.herzog-tassilo.de

     
 
Euer Belan vom chliine Paradies
 
     
   
nach oben