Ich traf ihn in einem Park, er sass alleine da.
Sein Gesicht schien sorgenvoll, doch seine Augen, die waren klar.
Sein Zuhaus, das war ein Heim,
dort konnte er nicht geborgen sein.

Eingesperrt und aufbewahrt,
warten, bis der Tod sich naht.

Der alte Hund war abgehau`n aus einem Pflegeheim.
Der alte Hund wollte nicht sein Leben hinter Gittern sein.

Er lief dorthin,  wo er früher lebte, um noch mal daheim zu sein.
Suchte da nach Herrchen, doch der wohnt im Altersheim.
Ihr Zuhaus, das war nicht mehr, alles steht einsam leer.
Bei seinem Herrn durfte er nicht sein,
jetzt sind Mensch und Tier allein.

Der alte Hund war abgehau`n aus einem Pflegeheim.
Der alte Hund wollte nicht sein Leben hinter Gittern sein.

(Verfasser unbekannt)

zurück zur Übersicht Gedichte