Zwei Hundeaugen sehen
mich ganz liebevoll an !

Kannst Du denn nicht verstehen,
dass ich zu Dir nicht sprechen kann,
nur Dir in die Augen sehen ?

Möchte so viel erzählen Dir
von meinen Hundedingen,
doch weil mir die Sprache fehlt als Tier,
will es mir nicht gelingen !

So sag ich Dir durch meinen Blick,
was meinem kleinen Hundeherzen
begegnet ist an Freud und Glück,
an Leid und auch an Schmerzen.

Denn sind auch wir,
nur Mensch und Tier,
stets eines uns verbindet:
"Die Seele, die bei Dir und mir,
was wir empfinden kündet !"

Sie schimmert aus des Auges Grund,
sie lässt es leuchten und auch grüssen
ein Leben lang bis zu der Stund`,
bis wir sie ewig schliessen.


(Klemens Marquardt)

nach oben

zurück zur Übersicht Gedichte